Pressearchiv
16.06.2017, 17:37 Uhr
Maria Böhmer im ARTE-Programmbeirat
Am vergangenen Freitag hat der ZDF-Fernsehrat Staatsministerin Prof. Dr. Maria Böhmer, Bundestagsabgeordnete für Ludwigshafen/Frankenthal, in den Programmbeirat von ARTE Deutschland berufen. Der vierteljährlich tagende Beirat besteht aus Vertreterinnen und Vertretern des kulturellen Lebens der Bundesrepublik. Er berät die Geschäftsführung und die Gesellschafterversammlung in Programmfragen.
Prof. Dr. Maria Böhmer MdB: „Fernsehen mit Anspruch, das Grenzen überwindet und sich, zum Beispiel in den Themenabenden, mit Ruhe und Intensität wichtiger Themen annimmt – dafür steht das deutsch-französische Programm von ARTE. Sehr gerne bringe ich mich künftig als Mitglied des Programmbeirats von ARTE Deutschland in diesem Sinne ein.“
Maria Böhmer bringt langjährige Erfahrung in der Gremienarbeit des öffentlich-rechtlichen Rundfunks mit. Sie gehörte dem ZDF-Fernsehrat 24 Jahren lang an, von 1992 bis 2016, und war von 2004 an dessen stellvertretende Vorsitzende.