Presse
09.09.2016, 10:50 Uhr
Maria Böhmer würdigt Arbeit der Mehrgenerationenhäuser
Häuser in Frankenthal und Limburgerhof können nun Förderanträge stellen.
Ebenso wie das Mehrgenerationenhaus in Ludwigshafen haben auch die
Mehrgenerationenhäuser in Frankenthal und Limburgerhof das
Interessenbekundungsverfahren erfolgreich durchlaufen. Das JugendKulturZentrum Limburgerhof und das Mehrgenerationenhaus Frankenthal können nun einen Antrag auf Förderung stellen.

Dazu sagte Staatsministerin Prof. Dr. Maria Böhmer, Bundestagsabgeordnete für Ludwigshafen/Frankenthal:

„Die drei Mehrgenerationenhäuser in Limburgerhof, Frankenthal und Ludwigshafen sind nun im Kreis derer, die einen Antrag stellen können und damit Aussicht auf eine weitere Bundesförderung haben. Das ist eine Anerkennung der überzeugenden Arbeit, die in den drei Mehrgenerationenhäusern geleistet wird.“

Hintergrund: Am 1. Januar 2017 startet das Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus (2017-2020). Mehrgenerationenhäuser, die das Interessenbekundungsverfahren beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend erfolgreich durchlaufen haben, sind nun aufgefordert, bis spätestens 31. Oktober ihre Förderanträge einzureichen.