Fernsehen und Medien
< zurück


Das Fernsehen und vor allem die neuen Medien bieten unserer Gesellschaft enorme Entwicklungschancen. Die vergangenen Jahren haben uns mit rasanten Veränderungen konfrontiert. Die Medienlandschaft ist in ständiger Bewegung. Mit großem Interesse habe ich als Mitglied des ZDF-Fernsehrats die Entwicklung der neuen Spartenkanäle verfolgt und auch nachhaltig geprägt. Neben den großartigen Möglichkeiten, die mit den neuen Medien verbunden sind, dürfen aber nicht die damit einhergehenden Gefahren übersehen werden.

Bereits 1994 habe ich die bundesweite Kampagne „Rote Karte“ ins Leben gerufen, die sich gegen Gewaltdarstellungen im Fernsehen richtete.

Das Internet stellt uns heute vor völlig neue Herausforderungen. Natürlich muss es darum gehen, der Vermittlung der Medienkompetenz einen hohen Stellenwert beizumessen – bei Schülern, Eltern und Lehrern.

Aber es geht auch um die Frage, wie wir den gesetzlichen Jugendmedienschutz im Internetzeitalter weiterentwickeln müssen, um den neuen Anforderungen zu genügen. An dieser Diskussion möchte ich mitwirken. Als stellvertretende Vorsitzende des ZDF-Fernsehrats trete ich unmittelbar für einen besseren Jugendmedienschutz ein.